DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Willkommen auf unserer Website. Datenschutz hat für uns einen hohen Stellenwert. Die Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie als Nutzer besondere Dienste unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchten, kann dabei eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Soweit wir hierfür keine gesetzliche Grundlage beanspruchen können, holen wir dafür Ihre gesonderte Einwilligung ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, dazu gehören z.B.: Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, erfolgt unter Beachtung der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für uns gültigen landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Nachfolgend informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten ebenso wie über die Ihnen zustehenden Rechte.

Wir haben etliche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, den Schutz Ihrer Daten möglichst lückenlos zu halten. Dennoch können Datenübertragungen im Internet Sicherheitslücken aufweisen, so dass absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Es steht Ihnen daher frei, personenbezogene Daten auch auf klassischen Wegen an uns zu übermitteln.

1. Zunächst einige kurze Begriffserläuterungen:

Die Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten”, “betroffene Person“, “Verarbeitung”, “Einschränkung der Verarbeitung”, “Profiling”, Verantwortlicher”, “Empfänger”, “Dritter” oder “Einwilligung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO https://dsgvo-gesetz.de/art-4-dsgvo/.

Die Rechtsordnung geht davon aus, dass ein Verantwortlicher, ein Auftragsdatenverarbeiter des Verantwortlichen oder ein Dritter, der für den Verarbeiter tätig wird, personenbezogene Daten einer betroffenen Person, anonymisiert oder nicht, verarbeitet, mitunter mit dem Ziel, ein Profil anzulegen, sie an Empfänger weitergibt, und daher gegebenenfalls eine Einwilligung benötigt oder in sonstiger Weise eingeschränkt werden kann.

2.  Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen, die den Schutz von Daten bezwecken, ist:

Systemhaus Liebchen GmbH
Vertretungsberechtigter Geschäftsführer
Benno Liebchen
Zur Friedenslinde 19
86825 Bad Wörishofen
Telefon: 08261 / 23285-0
Telefax: 03212 / 127 54 66
E-Mail: info@systemhaus-liebchen.de

3.  Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unser Internetauftritt erfasst mit jedem Aufruf durch Sie als betroffene Person eine Reihe von Daten des zugreifenden Systems, die in den Logfiles des Servers gespeichert werden.  Dies sind:

– Verwendeter Browsertyp und Version
– Vom zugreifenden System verwendetes Betriebssystem
– Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sog. Referrer)
– Unterwebseiten, die auf unserer Internetseite angesteuert werden
– Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite
– Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse)
– Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
– Sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen

Rechtsgrundlage für die Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Hierbei ziehen wir keine Rückschlüsse auf Sie als betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um Inhalte unserer Internetseite auszuliefern, Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten und um Strafverfolgungsbehörden im Falle von Cyberangriffen die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem System zu erhöhen, damit ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sichergestellt werden kann. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch Sie als betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

4. Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende Daten verarbeitet werden. Sofern dies der Fall ist, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese Daten nach Art. 15 DSGVO sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

Sie haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung der Sie betreffenden Daten nach Art. 16 DSGVO.

Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten nach Art. 17 DSGVO ("Recht auf Vergessenwerden"), es sei denn gesetzliche oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung stehen dieser entgegen.

Sie haben das Recht eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen, wenn eine der Voraussetzungen in Art. 18 Abs. 1 lit. a bis d DSGVO erfüllt ist.

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Art. 20 DSGVO in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Sie haben ferner das Recht nach Artikel 77 DSGVO, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail, ggf. per Telefax oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht Sie haben das Recht der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO (Widerspruchsrecht) jederzeit zu widersprechen. Wir verbreiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

5. Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Regelmäßig müssen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen, bevor wir diesen umsetzen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, dient diese Verarbeitung der Erfüllung eines Vertrags und bedarf keiner Einwilligung. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch die eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie z.B. zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, sind wir gesetzlich ebenfalls nicht verpflichtet, Ihre Einwilligung zu erheben. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um Ihre lebenswichtige Interessen oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Schließlich kann die Verarbeitung von Daten auch zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich sein, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person in einem Vertragsverhältnis zu demjenigen steht, der Daten verarbeitet.

6. Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

7. Löschung

Wir als für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies in Verordnungen, Richtlinien, Gesetzen oder Vorschriften, vorgesehen ist.
Entfällt der Zweck der Verarbeitung und gibt es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.
Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.
Diese Website hat über die beschriebene, technisch und organisatorisch notwendige Verwendung der Daten hinaus kein Interesse daran, Ihre Daten zu speichern. Ihnen steht als Nutzer unseres Angebots ein Auskunftsrecht über solche personenbezogenen Daten zu, die wir über Sie gespeichert haben. Sind diese Daten unrichtig, können Sie deren Berichtigung, Sperrung und Löschung verlangen.

8. Kontaktformular

Unsere Internetseite enthält -wir sind verpflichtet, Ihnen eine entsprechende Möglichkeit der schnellen Kontaktaufnahme anzubieten-, eine allgemeine Adresse, unter der Sie uns mittels elektronischen Post (E-Mail-Adresse) erreichen können. Wir bieten Ihnen zu diesem Zweck ebenfalls ein Kontaktformular. Sofern Sie als betroffene Person per E-Mail oder über das Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen als betroffener Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche freiwillig von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zu Ihnen gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Unser Kontaktformular können Sie nutzen, um elektronisch mit uns Kontakt aufzunehmen. Dabei werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Dies sind Ihr Name, Ihre E-Mail-Anschrift, der Betreff und der Nachrichtentext.

Bei Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

– IP-Adresse des Nutzers
– Datum und Uhrzeit

Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Website die „Checkliste Datensicherung“ zu nutzen und erhalten von uns eine Analyse Ihres Backupkonzepts sowie einen Maßnahmenplan. In diesem Zusammenhang erheben wir folgende Daten:

– Firma
– Ansprechpartner / Name
– E-Mail-Adresse
– Anschrift

Die Verarbeitung sämtlicher Daten erfolgt, um mit Ihnen kommunizieren zu können und daher zur Erfüllung Ihrer Anfrage sowie um das Vertragsverhältnis mit Ihnen durchführen zu können sowie in unserem berechtigten Interesse daran, mit Ihnen nach erfolgter Kontaktaufnahme kommunizieren zu können. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die von uns bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt jedoch in keinem Fall. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Kommunikation mit Ihnen verwendet.

9. Cookies

Unser Internetauftritt verwendet Cookies. Dies sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden und eine Cookie-ID enthalten, also eine eindeutige Kennung des Cookies, die aus einer Zeichenfolge besteht, durch die Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Ohne den Einsatz von Cookies wären die Funktionalitäten unserer Website nicht aufrechtzuerhalten.

Durch den Einsatz von Cookies können wir Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Anderenfalls müssten Sie als Nutzer vor jedem Besuch unserer Website Zugangsdaten eingeben. Auch die Nutzung unseres Warenangebots wäre ohne den Einsatz von Cookies wesentlich erschwert.

Als betroffene Person können Sie allerdings jederzeit verhindern, dass unsere Internetseite Cookies setzt, indem Sie die entsprechende Einstellung in dem von Ihnen genutzten Internetbrowser vornehmen und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Cookies, die wir bereits gesetzt haben, können Sie jederzeit über den Internetbrowser löschen. Bitte beachten Sie, dass somit nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzbar sind.

10. Verwendung von Google Fonts

Wir verwenden auf unserer Website externe Schriften von Google Fonts. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Internetseiten von Google gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:
www.google.com/fonts#AboutPlace:about
www.google.com/policies/privacy/

11. Ansprechpartner

Möchten Sie mit uns in Kontakt treten bezüglich der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Informationspflichten oder Rechte, die Sie als Betroffener haben oder haben Sie ganz allgemein Fragen oder Anregungen, zögern Sie bitte nicht. Sie erreichen uns:

Systemhaus Liebchen GmbH
Vertretungsberechtigter Geschäftsführer
Benno Liebchen
Zur Friedenslinde 19
86825 Bad Wörishofen
Telefon: 08247 / 383 96 06
Telefax: 03212 / 127 54 66
E-Mail: info@systemhaus-liebchen.de

Für alle sonstigen Fragen stehen wir ebenso gerne zur Verfügung, so dass Sie bitte einfach Kontakt mit uns aufnehmen.


Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und wird fortlaufend aktualisiert. Sie kann jederzeit auf unserer Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.